Skip to Main Content

Wine Museum

Vorübergehend geschlossen
Aufgrund der Umgestaltung des Projektes "Grand Prix Museum" ist das Weinmuseum bis auf weiteres vorübergehend geschlossen.

Die 1.400 Quadratmeter des Museums sind in unterschiedliche Areale aufgeteilt (geschichtliche Informationen/Weinkeller/Museum und Ausstellungen). Karten, Texte, Fotos, Kacheln, Videos und vieles mehr erzählen die Geschichte des Weins. Neben den Informationen über Wein und Reben werden den Besuchern die modernen und traditionellen Werkzeuge der Weinproduktion gezeigt.

Ziel des Museums ist es, Besuchern die soziale, wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung des Weins in der portugiesischen Kultur, Tradition, dem Alltag und bei Zeremonien näher zu bringen.

Hier lagern 1143 Weinsorten (1115 portugiesische und 28 chinesische). Unter den 1115 portugiesischen befinden sich 756 handelsübliche Weine und 359 Sammlerweine, der älteste darunter ist ein Porto von 1815. Parallel zu den verschiedenen Regionen Portugals präsentiert das Museum Beispiele für die Weinproduktion in der Volksrepublik China mit kurzer Erklärung. Lebensgroße Puppen präsentieren die regionale Tracht der einzelnen portugiesischen Regionen.