Skip to Main Content

Festung

Gemeinsam mit den Jesuiten wurde die Festung zwischen 1617 und 1626 errichtet. Sie war die wichtigste Verteidigungsanlage der Stadt. In der Festung befanden sich Unterkünfte für die Soldaten, Brunnen, Kanonen und ein Lager, in dem sich ausreichend Munition und Nahrungsmittel befanden, um einer Belagerung von bis zu zwei Jahren stand zu halten. Die Grundfläche der Anlage beläuft sich auf 10.000 m2 in Form eines Trapezes. Die vier Ecken der Festung bilden die Bollwerke.