Skip to Main Content

Das Opium-Haus

Das Opium-Haus

An der Kreuzung von Rua das Lorchas und Praça de Ponte e Horta liegt das ehemalige Opium-Haus. Es wurde Ende des 19. Jahrhunderts nahe des Inneren Hafens errichtet. Zuerst war es ein Lagerhaus. Nachdem Opium im Jahre 1946 verboten wurde, diente es als Stahlschmelze. Eine Lehranstalt mietete dann das Haus zu Schulungszwecken. 1996 wurde das Opiumhaus renoviert und komplett restauriert. 2001 zog die zweite Klinik der wohltätigen Vereinigung Tong Sin Tong in das Gebäude. Seitdem kann sich dort jeder mit chinesischer Akupunktur und westlicher Medizin behandeln lassen. Das Haus ist ein großartiger Beleg für die typische Architektur im Inneren Hafen in den goldenen Jahren des 19. Jahrhunderts.