Skip to Main Content

St. Dominiks Kirche

Drei spanische Dominikanermönche, die ursprünglich aus Acapulco in Mexiko kamen, gründeten diese Kirche im Jahre 1587. Sie ist zudem der Bruderschaft „Unsere Jungfrau des Rosenkranzes“ verbunden. Hier wurde am 12. September 1822 die erste portugiesische Zeitung, A Abelha da China („Die chinesische Biene“), auf chinesischem Boden herausgegeben. Im Glockenturm, der sich im hinteren Teil des Gebäudes befindet, ist heute ein Museum für Sakralkunst mit etwa 300 Kunstwerken untergebracht.