Skip to Main Content

Lage & Zeitzone

Macau grenzt an die Guangdong Provinz (Kanton) am westlichen Ufer der Mündung des Perlflusses, Breitengrad 22° 14’ Nord, Längengrad 113° 35’ Ost. Macau ist mit dem Gongbei Bezirk durch die Landenge am Grenzübergang (Portas do Cerco) verbunden.

Die Sonderverwaltungsregion Macau ist 32.9  Quadratkilometer groß. Sie umfasst die Halbinsel Macau (9,3 Quadratkilometer; verbunden mit China) sowie die beiden vorgelagerten Inseln Taipa (7,9 Quadratkilometer), Coloane (7,6 Quadratkilometer) und das neu gewonnene Land COTAI (6,0 Quadratkilometer). Drei Brücken verbinden Macau und Taipa – 2,5, 4,4 und 2,1 Kilometer lang.

Besucher können über das Grenzübergang (Portas do Cerco) oder den Grenzposten in COTAI nach China reisen. Einwanderungs- und Zollbehörden befinden sich auf dem neu gewonnenen Land zwischen den Inseln Taipa und Coloane.

Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt plus sieben Stunden, während unserer Sommerzeit plus sechs Stunden.